A

Aqua-System

Im Gegensatz zu herkömmlichen Solaranlagen arbeitet das Aqua-System ohne Frostschutzmittel im Solarkreis. Der Vorteil ist, das somit jeder vorhandene Warmwasserspeicher oder Pufferspeicher / Schichtspeicher sofort mit Solarenergie beheizt werden kann. Auch Ihr vorhandener Warmwasserspeicher ist solartauglich!

Das patentierte System der Paradigma Deutschland GmbH ist zusammen mit den Heisswasser-Kollektoren das leistungsstärkste Solarsystem auf dem Markt.

 

 

AQUA PLASMA: Stärkster Solarkollektor auf dem Markt

 

Leistungsvergleich nach Solar Keymark

Bruttowärmeerträge im Jahr nach Solar Keymark Datenblatt 2 bei einer mittleren Kollektortemperatur Tm 50 °C und Tm 75 °C. Ertragswerte von Paradigma CPC Kollektoren mit Flachkollektoren des Wettbewerbs. Bei diesem Kollektor handelt es sich um einen der am verbreitetsten Solarkollektor - Typen in Deutschland. Berechnungsgrundlage ist der Standort Würzburg, Neigungswinkel 35° Süd: 1244 kWh/m2/a.

Hier geht es zum Leistungsvergleich der Kollektoren

 

Amortisation

Heisswasser-Solaranlagen amortisieren sich bereits nach wenigen Jahren. Je besser die Anlagen installiert sind, desto früher rechnen sie sich. Die energetische Amortisation liegt bei Heisswasser-Kollektoren bei ca. 1,5 Jahren.

 

B

Brauchwasser ist Trinkwasser, das zum Waschen, Putzen, Spülen, Duschen, Baden etc. genutzt wird. Solar-Heisswasser-Kollektoren eignen sich hervorragend zur ganzjährigen Erwärmung von Brauchwasser.

 

C

CPC

CPC ist die englische Bezeichnung für die Spiegeltechnik an den Solar-Heiisswasser-Kollektoren. Die hinter den Röhren installierten Spiegel steigern den solaren Ertrag um ein vielfaches. Die Spiegel ermöglichen, dass Sonnenenergie ganztägig genutzt wird. Die Spiegel lenken die Sonnenstrahlen immer auf die Röhren hin. Dächer die Osten oder Westen zeigen sind mit Hilfe der CPC-Spiegel jetzt hervorragend für die Solarenergienutzung geeignet.

D

Dachneigung und Dachausrichtung

Durch die ausgefeilte Spiegeltechnik (CPC-Technologie) der Solar-Heisswasser-Kollektoren sind fast alle Dächer solartauglich. Der hinter der Vakuumröhre angebrachte Speigel lenkt die Sonnenstrahlen ganz einfach auf die Röhre um. Seitlich oder schräg einfallende Sonnenstrahlen werden genauso effizient genutzt wie senkrecht auftreffende Strahlung.

E

Expresso

Multi-Energiespeicher von Paradigma

Energieplushaus

Unter Energieplushäusern versteht man Gebäude, die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Große Solar-Heisswasser-Kollektoren und Solarstrom-Anlagen erzeugen Strom und Wärme im Überfluss, die dann selber verbraucht und verkauft werden.

Eimerprinzip

 

F

Frischwasserstation

Bei modernen Solaranlagen oder Pelletheizungen wird Warmwasser nicht mehr in einem Boiler erwärmt. Viel effektiver und hygienischer ist es, Warmwasser wie in einem Durchlauferhitzer zu erwärmen und nur die gerade benötigte Menge zu bereitzustellen. 

Bei Solar-Heisswasser-Kollektoren mit Spiegeltechnik hat die Dachneigung und die Dachausrichtung nur wenig Einfluss auf den Ertrag  der Solaranlage.

 

Förderung

Wann dann, wenn nicht jetzt? Seit März 2016 wurden die Fördermaßnahmen durch die KFW-Bank und das BAFA(Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) mehrfach erhöht. Zuletzt Anfang 2016 wurde eine Förderung der Heizungsoptimierung mit 30% der Kosten beschlossen.

Detaillierte Informationen unter www.kfw.de und www.bafa.de

Außerdem gibt es ein Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung. Informationen finden Sie hier

 

G

Glykol

In einfach Flachkollektoren muß zur Frostsicherheit ein glykolhaltiges Frostschutzmittel eingesetzt werden. Beim Aqua-System mit Vakuum-Röhrenkollektoren ist dies nicht notwendig und die Wärmeleistung der Kollektoren ist um ein vielfaches höher. Frostschutzmittel muß nach einigen Jahren augetauscht werden, Wasser wird immer wieder zu Wasser und chemisch stabil.

 

Großanlagen

Einen Bericht über die größte Vakuum-Röhrenanlage mit AquaSystem Österreichs finden Sie hier

Einen Bericht über die weltgrößte Vakuum-Röhrenanlage mit AquaSystem im brandenburgischen Senftenberg finden Sie hier

 

H

Heisswasserkollektor

Heisswasserkollektoren sind Vakuum-Röhrenkollektoren mit Spiegeltechnik. Durch die Isolierung mit Vakuum gibt es so gut wie keine Wärmeverluste und die durch die Röhren eingesammelte Wärme steht voll und ganz dem Heizsystem und der Warmwasserbereitung zur Verfügung. Temperaturen von 70°C und mehr sind deshalb  auch im Winter erreichbar. Das Heizsystem kann somit effektiv durch Solarenergie unterstützt werden.

 

Hier ein Vergleich der Kollektorerträge

 

 

 

 

 

I

Isolierung

Rohrleitungen müssen sauber isoliert sein. Genauso wichtig ist die perfekte Isolierung für Warmwasser- oder Multi-Energiespeicher. Sehr gute Speicher verlieren in 24 Stunden 2-3°C an Temperatur. So kann man auch mehrere Tage ohne Sonne mit Hilfe der Wärme im Speicher überbrücken.

 

M

Multi-Energiespeicher

Jeder Wärmeerzeuger Öl-,Gas-, Holzkessel, die Solaranlage oder die Pelletheizung schickt die Wärme zuerst in den Multi-Energiespeicher. Wird die gespeicherte Wärme nicht für die Warmwasserbereitung (Duschen, Baden, Spülen) verwendet kann sie aufgrund der Konstruktion des Multi-Energiespeichers sofort für die Heizung verwendet werden.

Perfekt gedämmt, speichert der Multi-Energiespeicher die Wärme über mehrere Tage.

Die Warmwasserbereitung übernimmt auch der Multi-Energiespeicher. Warmwasser wird im Durchlauferhitzerprinzip erzeugt und ist somit hervorragend vor Verkeimung geschützt.

 

 

 

O

Ölbrennwertechnik

Modernste Ölbrennwerttechnik kombiniert mit Multi-Energiespeicher von Solvis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P 

Pellets

Holzpellets, aus Holzresten der Holzindustrie handlich klein gepresst, sind ein sauberer, effizienter und ständig nachwachsender Energieträger. Holz ist ein heimischer Brennstoff, die Wertschöpfung ist im Land. Kurze Transportwege und regionale Arbeitsplätze sind ein herausragender Vorteil für unsere Ökologie und Ökonomie. Weitere Informationen finden Sie unter www.depi.de

 

R

 

Reinstes Wasser durch Umkehr-Osmose

Ein Vorgang der unser ganzes Leben lang in unserem Körper abläuft und ohne den wir schon nach kurzer Zeit sterben würden ist die Osmose, der Ausgleich unterschiedlich konzentrierter Flüssigkeiten. Permanent ist unser Körper dabei, die Salzkonzentration im Körper auszugleichen. Überflüssige Salze scheidet unser Körper aus.

Mit dieser. der Natur abgeschauten Technik, lässt sich herrlich reines Trinkwasser zubereiten. Ganz egal welche Inhaltsstoffe das Ausgangswasser hat, nachdem es die Membran der Umkehrosmoseanlage passiert hat, sind keinerlei Salze oder Gifte mehr enthalten.

Das Verfahren der Umkehr-Osmose wird auch zur Meerwasserentsalzung verwendet.

Bei der Umkehrosmose wird mit einer den Arbeitsdruck erzeugenden Pumpe belastetes Wasser durch eine synthetische, halbdurchlässige (semipermeable) Umkehrosmose-Membrane gepresst, die Wassermoleküle durchlässt, Unreinheiten des Eingangswassers jedoch nicht. Auf der einen Seite der Umkehrosmose-Membrane sammelt sich reines Wasser und auf der anderen Seite werden die Belastungsstoffe in den Abfluss geleitet bzw. durch die automatische Rückspülung über den Abfluss entfernt. Umkehrosmose wird überall dort eingesetzt, wo Wasser höchster Reinheit gefordert wird.

Das wichtigste Teil einer Umkehrosmose-Anlage ist die Umkehrosmose-Membrane. Die Qualität dieser Umkehrosmose-Membrane ist von entscheidender Bedeutung. Es gibt unterschiedliche Herstellungsverfahren und Qualitäts-Varianten, die selbstverständlich damit auch die Qualität des Umkehrosmose-Wassers und den Geschmack beeinflussen. Auch die Lebensdauer und die Rückweisungsrate der Belastungsstoffe ist davon abhängig.

Die Installation einer solchen Anlage ist denkbar einfach. Die Kaltwasserleitung wird angezapft und die Anlage einfach angeschlossen. Das entstehende Abwasser wird in den Ablauf eingeleitet.

 

S

SonnenEnergieHaus

Eine Projektbeschreibung eines SonnenEnergieHauses finden Sie hier.

Sonnenenergiehäuser sind Gebäude die mit geringem technischen Aufwand einen Großteil der notwendigen Wärme und des Stroms mit herkömmlicher Technik erzeugen. Große Speicher sind dazu nicht notwendig. Solar-Heisswasser-Kollektoren in Standardbauweise übernehmen einen Großteil der Wärmeversorgung. Die restlich benötigte Wärme wird über Holz oder Pellets zum Teil auch mit Strom zugeführt. Eine Referenz finden Sie hier.

 

 

Systemhaus

Wie arbeitet ein Energiesystem von Hofer-Solar im 24 Stunden Rhythmus

 

T

TFG e.V.

ist der Verbund der besten Fachbetriebe für Energie aus Sonne und Holz mit bundesweit rund 180 Mitgliedsbetrieben. Die Betriebe tauschen sich untereinander aus und ein technischer Ausschuss wählt die besten Produkte ihrer Art aus. So können wir ihnen als Kunde die optimale Technik zu vergleichbaren und überzeugenden Preisen bieten.

Nur die besten Produkte kommen in Frage

Wir arbeiten mit ausgewählten Herstellern!

Diese erfüllen die hohen Ansprüche der Mitglieder an Qualität, Service und Leistung

In regelmäßigen Schulungen werden die Betriebe so ausgebildet, daß auch die Ausführung die Erwartungen der Kunden sogar übertrifft.

Wir wollen keine zufriedenen Kunden - sondern begeisterte !

Was bleibt ist Qualität und Leistung.

U

Unabhängigkeit

Solarenergie steht uns unendlich zur Verfügung und kostet nichts. In Kombination mit Holz oder Pellets kann man eine hohe Unabhängigkeit von Öl und Gas erreichen.

 

 

W

Weiches Wasser

 

 

 

Ihr härtester Gegner

wohnt bei Ihnen zu Hause

Hartes Wasser und der darin enthaltene Kalk können im gesamten Haus teure Schäden verursachen. Angefangen bei zerstörten Armaturen in Küche und Bad über Kalkfraß in der Waschmaschine und Ablagerungen im gesamten Heizungs- und Rohrsystem bis hin zur Verkalkung der Solaranlage – schnell können die eigenen vier Wände zur „Kalk-“ und damit auch zur Kostenfalle werden.

 

Neue Enthärtungsanlagen von Grünbeck

Starten Sie mit Grünbeck jetzt einen virtuellen Hausrundgang und erfahren Sie mehr darüber, wo genau Kalk- und Korrosionsschäden auftreten und wie Sie diese wirksam bekämpfen.  

Die Enthärtungsanlage softliQ:SC23 enthärtet Wasser entsprechend dem Wasserverbrauch. Die Anlagenkapazität ist für 3- bis 5-Familienhäuser vorgesehen und wird automatisch an den individuellen Wasserverbrauch des Betreibers angepasst. Eine kontinuierliche Versorgung mit weichem Wasser ist immer gewährleistet. Denn der Enthärter regeneriert einmal täglich zu einer Zeit, in der kein Wasser benötigt wird. Der softliQ:SC23 arbeitet nach dem Ionenaustauschverfahren und ist mit einer vollautomatischen Steuerung und einem verschleißoptimierten Steuerventil ausgestattet. Die Enthärtungsanlage passt sich aufgrund der eingestellten Rohwasserhärte und den Wasserentnahmen den Vorort-Bedingungen an. Technische Intelligenz sorgt für effiziente Enthärtung mit kleinstem Salz- und Stromverbrauch. Werkseitig ist der energie- und ressourcensparende Eco-Modus eingestellt. Bei größeren Schwankungen im Wasserverbrauch kann in den Power-Modus gewechselt werden. Die Bedienung erfolgt über das integrierte Farbdisplay oder über die myGrünbeck-App.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier